Bitte empfehle askDavid.com
   mit diesen Buttons für soziale Netzwerke:
David

Produkt:  

  



Buch: In einer anderen Welt - Wegweiser für Begleiter altersdementer Menschen von Traude Litzka, Michael Rath, Elisabeth Seligo

Buchkritik: In einer anderen Welt - Wegweiser für Begleiter altersdementer Menschen von Traude Litzka, Michael Rath, Elisabeth Seligo

star rating  5 Sterne, 1 Rezension
Kategorien: Buch, altersdemente Menschen, Fragen, Probleme, Pflege, Trauer, Zorn, Ohnmacht, Selbstvorwürfe, schlechtes Gewissen, Angehörige, Pflegeheim, Gerontopsychotherapie, Alzheimer, Demenz, Altersdemenz

von: Traude Litzka, Michael Rath, Elisabeth Seligo
Verlag: Böhlau Wien




 Buchbeschreibung von Traude Litzka

Die Autoren dieses Buches richten sich hauptsächlich an Angehörige altersdementer Menschen und versuchen, ihnen Kenntnisse über diese Krankheit und Hilfe beim Umgang damit zu geben.

Das Buch ist in drei Kapitel gegliedert:

• Im ersten Kapitel beschreibt Traude Litzka (Lebens-und Sozialberaterin und Validationsanwenderin) Fallbeispiele aus ihrer Praxis und die Anwendung von Validation. Michael Rath (Psychotherapeut und Gerontologe) ergänzt mit einem theoretischen Teil die jeweiligen Fälle.

• Im zweiten Kapitel schreibt Elisabeth Seligo (Psychotherapeutin und Dipl.Sozialarbeiterin) von den Problemen Angehöriger altersdementer Menschen bzw. wie ihnen geholfen werden kann.

• Das dritte Kapitel enthält Begriffserklärungen, empfohlene Literatur, verwendete Literatur und Kontaktadressen von einschlägigen Institutionen.

Bei der Betreuung von Altersdementen werden hauptsächlich Elemente der "Validation" angewendet. Naomi Feil war die Begründerin dieser bestimmten Technik, mit welcher der Anwender oder die Anwenderin versucht, sich auf die gleiche Ebene zu begeben, auf der der Patient steht, um ihm Nähe und Gemeinsamkeit zu vermitteln. Die Gefühle des Patienten werden prinzipiell als "wahr" anerkannt und sein Verhalten wird nicht bewertet oder beurteilt. Voraussetzung für diese Haltung des Validationsanwenders ist Einfühlung (Empathie) in den verwirrten Menschen, die ihm Vertrauen schafft und die Angst verringert.

Der Titel "In einer anderen Welt" bezieht sich auf den Rückzug des Betroffenen in seine Innenwelt, wenn er keine anderen Möglichkeiten mehr sieht, sich mit der Realität auseinanderzusetzen. [von Traude Litzka]







Kommentare





Empfehlungen








Produkt:  

  



Weitere Rezensionen

   • Buchkritik: Die Untermieterin - Roman von Traude Litzka
   • Buchkritik: Die Dienstreise - Eine gar wundersame Reise durch Israel von Traude Litzka
   • Buchkritik: Wildrose Überlebende - Menschen nach sexuellem Missbrauch von Susann Krumpen



  Liste der veröffentlichten Rezensionen anzeigen


Home | Kontakt | Rechtliche Hinweise | Impressum Gefällt dir askDavid.com?